Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) bestätigt mit seinem Urteil das Urteil des Verwaltungsgerichtes Freiburg vom 25. Juli 2014. Die Klage auf Umsetzung der Lärmminderungsmaßnahme „BüG“ wies das Verwaltungsgericht Freiburg mit Urteil vom 25. Juli 2014 zurück: Der Klägerin stehe kein wehrfähiges subjektives Recht auf Durchsetzung ihres Lärmaktionsplans gegen die Beklagte zu.

Mahlberg verliert gegen die Bahn

VGH Baden-Württemberg Urteil vom 25.7.2016,10 S 1632/14

Kommentar

 

Dieses Projekt wurde gefördert von:

Die Verantwortung für den Inhalt dieser
Veröffentlichung liegt bei den AutorInnen.